top of page
Suche
  • AutorenbildChristian Tschemernig

04.2024

KULT34 engagiert sich für Umweltbildung:

Volkschüler lernen Müllwege aus erster Hand kennen.




Am 10 April fuhren wir mit verschiedenen Müllfahrzeugen zur Volksschule Pörtschach für eine besondere Lern- und Erlebniserfahrung: Die Kinder erhielten die Möglichkeit,

einen ganzen Vormittag lang die Müllwege zu erkunden und selbst Hand anzulegen.

 

Die 92 Schüler hatten dadurch die einmalige Gelegenheit, hinter die Kulissen der Abfallentsorgung zu blicken und den Prozess hautnah mitzuerleben. Dazu erklärten die KULT34 Experten

anschaulich und verständlich, wie wichtig es ist, Müll richtig zu trennen und umweltbewusst zu handeln.

 

Neben theoretischem Wissen durften die Schüler auch praktische Erfahrungen sammeln: Sie halfen aktiv beim Leeren und Waschen der verschiedenen Mülltonnen und konnten einen Blick

in die Fahrerkabinen werfen. Die Signalhörner der LKW‘s wurden lautstark und über das ganze Gesicht lachend bedient J.

 

Indem wir Kindern einen Einblick in unsere Arbeit geben, möchten wir ihr Bewusstsein für Umweltthemen stärken und mithelfen, sie zu verantwortungsbewussten Erwachsenen zu erziehen!

 

Auch die Bürgermeisterin Silvia Häusl-Benz schaute vorbei und betonte, dass Sie fest davon überzeugt ist, dass Umweltbildung bereits im jungen Alter beginnen sollte. Nur durch

frühzeitige Sensibilisierung können wir die nächste Generation dazu befähigen, verantwortungsbewusste Entscheidungen zum Schutz unserer Umwelt zu treffen und nachhaltige Lebensweisen

zu entwickeln. Gleichzeitig bedankte sie sich beim Lehrpersonal und den Mitarbeitern der KULT34 für diese tolle Aktion. 

 

Von den Lehrern und Schülern wurde die Erlebnisaktion gleichermaßen begeistert aufgenommen und erhielt sehr viel positives Feedback für ihre informativen und interaktiven Elemente.

 

KULT34 setzt sich weiterhin dafür ein, Bildungsinitiativen zu unterstützen und einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen zu fördern!

57 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page